Auch das TSS B grüsst als Tabellenzweiter und bester Innerschweizer Vertreter

TSS B : Raggr. Chiasso B 2:1 (0:1)

Mit einem Heimsieg im letzten Spiel der Herbstrunde in der CCJL B wollten die Jungs des TSS B einerseits den 2. Tabellenplatz vor dem Team Seetal sichern und anderseits die Chance auf den Herbstmeistertitel im Falle einer Niederlage des Leaders FC Lugano wahren. Der Gegner aus dem Tessin wurde entsprechend unter Druck gesetzt, nur mit dem Toreschiessen taten sich die Jungs trotz vieler Chancen sehr schwer. Nachdem eine abgefälschte Flanke völlig überraschend den Weg ins Tor fand, sah man sich lange Zeit sogar mit einem 0:1 Rückstand konfrontiert.

Mit letztem Wille wurde in den letzten 10 Spielminuten die Wende gesucht und das Team wurde mit zwei Treffern hochverdient für seinen grossen Aufwand belohnt. Damit belegt das Team von Interimstrainer Reto Frey und dem wieder genesenen Peter Durrer, mit nur einem Punkt Rückstand auf Meister Lugano, den ausgezeichneten zweiten Schlussrang und ist somit das beste IFV Team in der CCJL B.

Urs Ottiger