TSS C erobert sich Tabellenspitze zurück

SG Malters / Wolhusen : Team Sempachersee 1:5 (1:2)

Nach einer intensiven Woche konnte das Team Sempachersee gewisse Ermüdungserscheinungen, körperlich und auch mental, nicht verbergen. So hatte das Team Sempachersee zu Beginn des Spiels sehr viel Mühe richtig ins Spiel zu finden. Im Gegensatz dazu nützte die SG Malters / Wolhusen ihre erste Torchance um das 1:0 zu erzielen. Danach kam das Team  Sempachersee etwas besser ins Spiel und drehte, mit Hilfe eines Doppelschlags, die Partie innerhalb von 5 Minuten. Das 1:2 war dann auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit konnte das Team Sempachersee den Gegner grösstenteils kontrollieren und mit 3 weiteren Toren den Schlussstand von 1:5 sicherstellen.