Nach dem Sieg im Cupfibnal die grosse Ernüchterung in der Meisetrschaft

Emmen C-Futuro : TSS C 4:3 (1:2)

Am letzten Samstag spielten die C Junioren des Team Sempachersee beim SC Emmen. Bei hochsommerlichen Temperaturen war das Spiel von Anfang an temporeich und spannend. Der SC Emmen ging nach 15 Minuten 1:0 in Führung. Scheinbar haben die Jungs vom TSS diesen Weckruf gebraucht und nahmen das Spiel in die eigenen Hände. Nur 5 Minuten später konnten sie den Ausgleich erzielen und kurz darauf gingen sie sogar 2:1 in Führung. Das Team Sempachersee verpasste es in Halbzeit Eins den Vorsprung weiter auszubauen, denn Chancen wurden regelmässig erarbeitet, doch im Abschluss fehlte die nötige Konsequenz und Überzeugung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Jungs des Team Sempachersee nach einem Torwartfehler mit 3:1 in Führung gehen. Doch der SC Emmen gab nicht auf und erzielte in kurzer Abfolge drei Tore zum 4:3 Heimsieg.

Freud und Leid liegen nah beieinander. Nach dieser sehr emotionalen Woche mit dem Cupsieg und der wohl verpassten Meisterschaft darf die Mannschaft trotzdem stolz sein über die erzielten Erfolge.