Erfolgreiche Wochen für die B-Junioren

Im Cup überwintert das TSS B dank eines 5:2 Erfolges gegen die SG Ibach/Schwyz

SG Ibach/Schwyz – TSS B 2:5 (1:1)

 

Klassenerhalt vorzeitig geschafft

TSS B Selezione Locarnese 2:2 (0:2)

Mit dem Sieg vom Cupspiel im Rücken starteten die Jungs mit viel Spielwitz und Freude ins Spiel. Die ersten 25 Minuten wurde der Gast aus dem Tessin in die eigene Spielhälfte gedrängt und das TSS erarbeitete sich Chance um Chance. Leider konnten die vielen Möglichkeiten nicht in Tore umgemünzt werden. „Wenn man die Tore nicht schiesst, dann macht sie der Gegner“, so die alte Fussballerweisheit. Die Gäste, die nur mit weiten Bällen agierten, gingen mit einem Weitschuss aus 35 Meter in Führung.

Nach diesem Gegentor waren die Nervosität und der Druck beim TSS spürbar, denn man wollte ein Entscheidungsspiel um den Abstieg gegen das Team Seetal im Nachholspiel unbedingt vermeiden. Die Tessiner nutzten diese gelähmte Entschlossenheit und erzielten nach einer Folge von Abwehrfehlern den zweiten Treffer.

Zur Pause konnte das Team neuen Mut aufbauen und man war gewillt, die drohende Niederlage abzuwenden. Danke einer schönen Kombination über die linke Seite erzielte man den Anschlusstreffer. Das Momentum war nun auf der Seite des TSS und man riskierte nun alles. Was die Zuschauer dann zu sehen bekamen, war einfach nur Klasse. Mit einem genialen Pass aus dem Mittelfeld wurde die halbe Tessiner Mannschaft überspielt und man schloss diesen Angriff kaltblütig ab. In der Folge wurde dann leider das dritte Tor zu wenig gesucht und man ermöglichte auch den Tessiner wieder einige Chancen. Dank einem überragenden Torwart konnte man einen Punkt gewinnen und so den Ligaerhalt sichern