TSS B mit Startniederlage im Tessin

FC Lugano – TSS B 3:0 (0:0)

Nach einer intensiven Vorbereitung durften die Jungs ihr erstes Spiel der Saison im Tessin bestreiten.
Der Respekt vor dem Gegner war bereits vor Spielbeginn zu erkennen. Die Jungs sahen die ersten zwanzig Minuten mehrheitlich dem Heimteam beim Spielen zu. Glücklicherweise vermochten diese aber nicht wirklich viel mit dem Ball anzufangen. Nach einer holprigen Startphase gestaltete sich das Spiel ausgeglichener und beide Teams kamen zu ihren Chancen.

Nach der Pause setzte das Heimteam die Innerschweizer mehr und mehr unter Druck, was dazu führte, dass sich das TSS B mehr und mehr in die eigene Spielhälfte zurückzog. 30 Minuten vor Schluss fiel dann das erste Tor durch einen Zuspielfehler im TSS Aufbauspiel. Nach diesem Rückstand knickte der TSS ein und es folgten zwei weitere Gegentore nach individuellen Fehlern in den Reihen des TSS B.

Trotz grosser Motivation gelang es den Spielern nicht, an die guten Resultate der Vorbereitungsspiele anzuknüpfen.