TSS C nach sechs Spielen weiterhin verluspunktelos an der Tabellenspitze

TSS C – FC Willisau 8:1

Schon am Mittwoch 26. September traf das Team Sempachersee auf den letztplatzierten FC Willisau. Für das TSS verlief der Start ins Spiel optimal, denn schon nach 46 Sekunden konnte man nach einem gut getimten Pass in die Tiefe das Führungstor erzielen. In der Folge erhöhte man den Vorsprung innert 20 Minuten kontinuierlich bis auf 5:0 Minuten. Danach liess die Konzentration und die Laufbereitschaft nach, stand des Öfteren im Abseits und konnte darum nur noch wenige Chancen herausspielen. Man tat sich schwer und agierte zu wenig clever, um die hochstehende Willisauer Abwehr erneut zu überlisten. Zudem hatte das TSS Mühe mit dem direkten Kombinationsspiel der Willisauer im Mittelfeld. Trotzdem gelang dem TSS noch vor dem Pausenpfiff das 6:0.

In Halbzeit zwei wollte das TSS an dem anknüpfen, was das Team in den ersten 20 Minuten besonders ausgemacht hatte. Dies gelang nicht optimal, weil das TSS nicht die nötige Geduld aufbrachte, den entscheidenden Pass im richtigen Zeitpunkt zu spielen. Etwas später bejubelten die Willisauer, resultierend aus einem Fehler der TSS Abwehr, ihr erstes Tor an diesem Abend. Im Verlauf des Spiels konnte das TSS C, vor allem wegen der physischen Überlegenheit, noch drei Tore weitere schiessen und schlussendlich auf 8.1 erhöhen.