Versöhnlicher Saisonabschluss für das Team Sempachersee B

TSS B : Mendrisio 3:2 (2:2)

Das Team Sempachersee B traf im letzten Spiel zu Hause auf der Schlottermilch auf den FC Mendrisio. Eigentlich ging es bei beiden Teams um nicht mehr viel. Trotzdem wollte man die Saison als Sieger abschliessen.

Es entwickelte ein spannendes Spiel mit vielen Torchancen auf Seiten des TSS. Dem TSS gelangen vor der Pause zwei schön herauskombinierte Treffer, doch konnte Mendrisio den Rückstand beide Male mit einem schnellen Konter ausgleichen. So stand es zur Halbzeit 2:2 und das Spiel konnte von neuem beginnen.

Die zweite Halbzeit war geprägt von vielen vergebenen Torchancen auf beiden Seiten. Spielen und spielen lassen war das Motto. Der Siegtreffer zum 3:2 gelang dann in Minute 93 nach einer gelungenen Balleroberung und einem Schlenzer aus rund 30 Metern ins Lattenkreuz.

Mit diesem Sieg konnte man die Frühjahrsrunde auf dem 8. Tabellenrang abschliessen. Nach den Schwierigkeiten zu Beginn der Rückrunde und der Bange um den Klassenerhalt sicher ein versöhnlicher Saisonabschluss, obwohl die Erwartungen nach der erfolgreichen Hinrunde sicher höher waren.

Rangliste Coca-Cola Junior League B – Gruppe 1 (Frühjahrsrunde)

1. SC Kriens a 11 9 1 1 (0) 39 : 15 28
2. AC Bellinzona 11 8 2 1 (7) 44 : 20 26
3. FC Lugano 11 8 0 3 (3) 44 : 11 24
4. Team Seetal 11 7 1 3 (4) 45 : 24 22
5. Raggr. Chiasso 11 6 1 4 (3) 36 : 28 19
6. Sassariente B1 11 5 2 4 (9) 30 : 22 17
7. Zug 94 a 11 5 1 5 (3) 25 : 29 16
8. Team Sempachersee 11 4 2 5 (5) 25 : 24 14
9. FC Mendrisio 11 3 3 5 (7) 33 : 27 12
10. RAM 11 2 1 8 (24) 14 : 49 7
11. SG Schwyz/Ibach 11 1 2 8 (6) 14 : 34 5
12. Team OG Kickers a 11 0 0 11 (15) 10 : 76 0

TSS B sichert sich mit einem Punkt im Tessin den Ligaerhalt in der CCJL B

RAM : TSS B 2:2 (2:0)

Mit einem arg dezimierten Kader reiste das TSS B zum letzten Auswärtsspiel dieser Saison ins südliche Tessin nach Ponte Tresa. In der ersten Spielhälfte ärgerten sich die Jungs mehr über die schlechten Terrainverhältnisse und den Schiedsrichter, als dass sie Fussball spielten und so sah man sich mit einem 2 : 0 Pausenrückstand konfrontiert.

Die intensive Pausenansprache des Trainerduos Durrer / Suter verfehlte ihre Wirkung nicht und das Team war in der zweiten Halbzeit nicht wieder zu erkennen. Das Heimteam wurde nun klar dominiert und hätte man mehr als zwei der vielen hochkarätigen Tormöglichkeiten genutzt, wären es drei Punkte geworden. So musste man sich mit einem Punkt begnügen, welcher jedoch zum definitiven Ligaerhalt reichte. Zum Saisonabschluss am kommenden Sonntag wird das TSS B das Team aus Mendrisio empfangen in Sursee.

 

TSS B erkämpft sich einen Punkt gegen Raggr. Chiasso

TSS B : Raggr. Chiasso 4:4 (2:1)

Mit einem Heimsieg gegen die Gäste aus Chiasso wollte sich das TSS B den definitiven Ligaerhalt in der CCJL B bereits 2 Runden vor Schluss sichern. Bis zur Pause konnte das TSS B drei Tore zur 3 : 1 Pausenführung erzielen und nachdem die Gäste nach der Pause den Anschlusstreffer erzielen konnten, konnte auch das TSS B sofort wieder nachlegen und den 2-Tore Vorsprung sofort wieder herstellen. Leider war der Schiedsrichter in der hektischen Schlussphase völlig überfordert und so musste das Team in den letzten Spielminuten in Unterzahl noch den Ausgleich einstecken und sich so mit einem Punkt begnügen.

Drei wichtige Punkte für das TSS B im Auswärtsspiel beim Team von OG Kickers

Team OG Kickers : TSS B 0:6 (0:3)

Gegen den Tabellenletzten der CCJL B waren drei Punkte Pflicht, wollte man sich in der Tabelle Luft nach hinten verschaffen. Dementsprechend konzentrierte ging das Team des TSS B die Aufgabe an und war dem Heimteam in allen Belangen überlegen. Bis zur Pause konnte ein beruhigender Dreitorevorsprung herausgespielt werden.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen und die Jungs vom Sempachersee konnten drei weitere Tore zum auch in dieser Höhe verdienten wichtigen Auswärtssieg erzielen und sich in der Tabelle der CCJL B ins hintere Mittelfeld absetzen.

TSS B nach Heimniederlage weiterhin im Tabellenkeller!

TSS B : Zug 94 B 1:2 (1:0)

Nach den guten Auftritten am diesjährigen Open-Day gegen die U-16 Teams des FC Luzern und FC Aarau wollten die Jungs des TSS B auch in der Meisterschaft wieder zum Erfolg zurückkehren. Der Gegner aus Zug wurde in der ersten Spielhälfte über weite Strecken dominiert. Die Torausbeute bis zur Pause war jedoch viel zu gering und man musste sich mit einer mageren 1 : 0 Pausenführung begnügen.

Nach der Pause steigerten sich die Gäste aus dem Zugerland und das TSS B baute stetig ab und so wurde dem Gast das Spieldiktat überlassen. Die viel zu passive Spielweise der Jungs vom Sempachersee wurde vom Gegner dann auch prompt bestraft und so stand man nach Spielschluss wieder ohne Punkte da und befindet sich nun definitiv mitten im Abstiegskampf der CCJL B.

Keine Punkte für das TSS B im Tessin bei der AC Bellinzona

AC Bellinzona B : TSS B 4:1 (2:0)

Die Jungs des TSS B reisten bereits am Samstag Morgen früh nach Tenero und absolvierten dort im Sportzentrum zwei Trainingseinheiten und bereitete sich so auf das schwere Auswärtsspiel gegen die AC Bellinzona vor.

Leider zeigte das Team am Sonntag dann in der ersten Halbzeit zu viel Respekt vor dem Gegner und musste den Einheimischen so das Spieldiktat überlassen. Diese zu ängstliche Spielweise ermöglichte dem Heimteam bis zur Pause mit 2:0 in Führung zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel  suchte nun das TSS B mit mehr Mut die Offensive und mit einer besseren Chancenverwertung wäre mehr als der Anschlusstreffer zum 1:2 möglich gewesen. So kam es wie es halt oft kommt, wenn man die Tore nicht macht, dann macht sie dann meistens der Gegner. So musste die Heimreise leider ohne Zählbares angetreten werden.

Wegweisender Auswärtssieg für das TSS B gegen das Team SG Schwyz/Ibach

SG Ibach/Schwyz B : TSS B 1:5 (1:2)

Im Auswärtsspiel gegen die Jungs der SG Schwyz/Ibach war vom TSS B eine Reaktion gefordert, wollte man nicht in den Tabellenkeller der CCJL B abrutschen. Dieser Ausgangslage bewusst, wurde das Heimteam unter Druck gesetzt, dabei führte eine Unachtsamkeit in der Defensive zu einem Konterangriff, welchen die Innerschweizer erfolgreich zur 1 : 0 Führung verwerten konnten. Bis zum Seitenwechsel konnten die Jungs vom TSS B das Skore jedoch wieder positiv gestalten.

Nach der Pause führte die taktische Umstellung der Trainercrew Durrer/Suter zu mehr Stabilität in der Defensive und man hatte nun den Gegner vollends im Griff. Durch drei weitere Tore konnte so ein sehr wichtiger, auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg, bejubelt werden.

Unglückliche Heimniederlage für das TSS B im Derby gegen das Team Seetal B

TSS B : Team Seetal B  0:1 (0:1)

Bereits letzte Woche erreichte das TSS B mit einem 0 : 4 Auswärtssieg gegen den FC Rotkreuz B die Runde der letzten 8 im Innerschweizer B-Cup. 

Die Jungs vom Team Sempachersee B wollten im Derby gegen das Team Seetal zu Hause die klare Niederlage gegen den FC Lugano vergessen machen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang es dem Team, dieses Vorhaben bis kurz vor der Pause in die Tat umzusetzen. Leider konnten die Gäste praktisch mit dem Pausenpfiff eine ihrer wenigen Torgelegenheiten nutzen und so musste das TSS B seine Angriffsbemühungen in der zweiten Halbzeit verstärken. Trotz spielerischer Überlegenheit konnte der Ausgleich nicht erzielt werden und als kurz vor Schluss eine ausgezeichnete Tormöglichkeit nicht genutzt werden konnte, musste man sich mit der zweiten Niederlage in den ersten drei Spielen abfinden.

Geglückter Start in die Frühjahrsrunde auch für das Team Sempachersee B

TSS B : Sassariente B1 2:1 (1:0)

Nach einer durchzogenen Vorbereitung startete das TSS B verhalten in diese Startpartie zur Frühjahrsrunde in der CCJL B gegen das Tessiner Team aus der Region Minusio. Die Jungs hatten es ihrem überragenden Torhüter und Captain Rafael Süess zu verdanken, dass sie mit einer schmeichelhaften 1:0 Führung in die Pause gehen konnten.

In der zweiten Spielhälfte mussten dem Gegner aus dem Tessin nicht mehr so viele klare Torchancen zugestanden werden, trotzdem musste das Team Mitte der 2. Halbzeit den Ausgleich der Gäste einstecken, konnte jedoch darauf promt reagieren und kam so zu einem glücklichen, aber sehr wichtigen Heimsieg in diesem Startspiel.

CCJL Futsal Cup in Baar

Die beiden Mannschaften des Team Sempachersee durften am letzten Wochenende die Farben des IFV am Coca Cola Junior League Futsal Cup in Baar vertreten.

Quelle: www.regiofussball.ch

Der Club Futsal United Baar organisierte  das Turnier schon zum 9 Mal für den SFV. Die einmalige Infrastruktur und die grosse Erfahrung garantieren Jahr für Jahr eine reibungslose Abwicklung des Turniers und für die jungen Sportler eine einmalige Plattform, sich mit anderen Gruppensiegern aus den verschiedenen Regionalverbänden zu messen.

Die Teams vom Sempachersee hielten sich gut. Das C-Junioren Team erreichte nach drei Siegen in den Gruppenspielen das Halbfinale, scheiterte dort aber am späteren Turniersieger Rohrschach/Goldach klar. Das Spiel um den dritten Rang verlor man anschliessend unglücklich im Penaltyschiessen.

Auch die B-Junioren erreichten das Halbfinale nach zwei Unentschieden und einem Sieg in den Gruppenspielen. Im Halbfinale scheiterten sie an FC Stade-Lausanne-Ouchy, errangen sich aber im Entscheidungsspiel Rang drei.

Hier einige Links: