TSS C mit unnötigen Punktverlusten in der ersten englischen Woche

SC Emmen C Futuro : TSS C 3:3 (0:3)

Mit dem neuen Dress und darum voll motiviert traten die TSS C Junioren am letzten Mittwoch gegen das Team SC Emmen C-Futuro an. Die Jungs vom TSS C hielten entschlossen dem vom Gegner aufgezwungenen Tempospiel entgegen. Durch schnelle Kombinationen und dank der soliden Abwehrarbeit konnte man mit einer 0:3 Führung in die Pause. 
Die Spieler des SC Emmen machten aber nach der Pause weiter viel Druck auf das Tor des TSS, konnte sich aber spielerisch nicht durchsetzen. Trotzdem gelang ihnen nach einer Standardsituation das 1:3. Die Spieler vom TSS verpassten es in dieser Phase des Spiels, trotz hochkarätigen Chancen, einen weiteren Treffer zu erzielen. Das Spiel wurde hektisch und die Kräfte schwanden. Das Team des SC Emmen erzielte zwei weitere Tore aus Standards und glich in der Nachspielzeit verdient zum 3:3 Endresultat aus.

 

TSS C : Team Seetal C 1:2 (1:0)

Trotz leichtem Regen war der Platz in Eich wiederum in einem hervorragenden Zustand. Das Team der C-Junioren kam gegen einen schlagbaren Gegner von Beginn weg nicht richtig auf Touren und passte das Spiel dem Tempo des Gegners an. Nach einer Standardsituation gelang dem TSS C trotzdem die Führung, welche bis zur Pause bestand hatte.
Nach der Pause wurde versucht, so schnell wie möglich die Entscheidung zu suchen. Dies gelang leider nicht, so dass das Team Seetal unter gütlicher Mithilfe des TSS zum Ausgleich kam. Es entwickelte sich eine nervöse Schlussphase, in welchem dem Team Seetal kurz vor Spielende der entscheidende Treffer zum 1:2 Schlussresultat gelang.

 

Vorschau:

Mittwoch 13.09.2017, 19.00 Uhr,  FC Wauwil-Egolzwil-Schötz : TSS C

Samstag  16.09.2017, 16.00 Uhr,  SG Ibach/Schwyz a : TSS C

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für das TSS B

Team Sempachersee B : Zug 94 B 2:0 (1:0)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison wollten die Jungs vom Team Sempachersee B den Schwung des Startsieges ausnützen und erstmals auf dem neuen Kunstrasenplatz in Sursee spielend weitere drei Punkte einfahren. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten, von diesen konnte das TSS B eine zum 1 : 0 Pausenstand nutzen.
In der zweiten Halbzeit agierten die Jungs vom Sempachersee nach einer taktischen Umstellung in der Defensive immer dominanter und die Tormöglichkeiten auf Seiten des Heimteams häuften sich, während die Gäste nicht mehr viel Torgefahr erzeugen konnten. Schliesslich konnte eine der Möglichkeiten zur Siegsicherung genutzt und die angestrebten drei Punkte eingefahren werden.

Vorschau:

Samstag 09.09.2017 TSS C : Team Seetal um 14.00 Uhr in Eich

Sonntag 10.09.2017 FC Lugano : TSS B um 12.00 Uhr in Lugano

Urs Ottiger

Kantersieg für das TSS C gegen SG Malters/Wolhusen

Sieg für das TSS B zum Saisonauftakt

Missglückter Saisonstart für die C Junioren

Saisonstart 2017/2018

Nach den Sommerferien stecken die die beiden Teams der Gruppierung Team Sempachersee inmitten der Saisonvorbereitung. Trotz Ferienabwesenheiten wird dreimal wöchentlich trainiert und in Testspielen wird versucht, die optimale Aufstellungen für die anstehenden Ernstkämpfe zu finden. Spielsituationen werden gelernt und geübt, aber auch der Teambildung wird genügend Raum gewährt, müssen sich die Spieler mit teils neuen Mitspielern aus den Gruppierungsvereinen arrangieren.

Die Spieler und Trainer freuen sich auf die Herausforderung der Herbstrunde und sie bereiten sich entsprechend gewissenhaft auf die bevorstehenden Aufgaben vor.

Das Team C wird neu von Giancarlo Pascarella und Edgar Marfurt betreut und die B-Junioren werden von Peter Durrer und Philipp Steffen trainiert