SC Cham – TSS B 1:2 (0:0)

Endlich ging es auch für die B-Junioren mit dem ersten Ernstkampf los und dies gleich beim spielstarken SC Cham. Das Spiel fand auf dem Kunstrasen statt und es entwickelte sich ein intensives, taktisch geprägtes Spiel im Mittelfeld, welches eher weniger Torraumszenen zuliess. Beide Teams wollten defensiv sicher stehen, nichts riskieren und nicht früh in Rückstand geraten. So ging es nach 45 Minuten torlos in die Pause.

Das TSS musste und wollte in Halbzeit Zwei versuchen, mehr in die Spitzen zu spielen. Die Zuschauer bekamen jetzt mehr Offensivaktionen zu sehen und das erste Tor kam für das TSS nach einem genialen Pass in die Tiefe und einem sauberen Schuss ins linke untere Eck! Das TSS blieb aufsässig und wollte möglichst schnell ein zweites Tor nachlegen. Dies gelang nach einem Flankenball und einer spektakulären Abwehr des Gäste-Torhüter, als der Ball vor die Füsse eines TSS Spieler fiel und dieser aus kurzer Distanz zum 0-2 einschieben konnte! Glück hatten die Spieler vom Sempachersee als ein Schuss des SC Cham am Pfosten landete.

Die TSS Defensive stand weiterhin gut, aber der SC Cham erhöhte seinerseits den Druck und suchte den Anschlusstreffer. Nach einer sehenswerten Kombination über links und einem schönen Abschluss ins lange Eck verkürzte der SC Cham zum 1-2. Der SC Cham setze nun alles auf eine Karte, aber die TSS -Defensive stand sicher und die offensive Spielweise ermöglichte dem TSS einige Konterchancen, die aber nicht zur Vorentscheidung verwertet werden konnten.

Der Sieg war sicherlich nicht gestohlen und nach einem Kampf über 95 Minuten war die Erleichterung gross und man freute man sich über die ersten 3 Punkte.