TSS C – Team Rontal 2:1 (1:0)

Die Jungs vom Sempachersee begannen die Partie konzentriert und spielerisch überzeugend. Der Ball zirkulierte gut in den eigenen Reihen und man kombinierte sich wiederholt in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Man verpasste es aber, schon früh in Führung zu gehen. So dauerte es bis Minute 20, als ein platzierter Distanzschuss ins lange Eck die 1:0 Führung brachte. In der Folge verpasste man es, schon vorentscheidend in Führung zu gehen. Dies auch, weil der gegnerische Torhüter sehr gut auf die Vorstösse des TSS reagierte oder dann auf der Linie bravourös hielt. Nach einer halben Stunde wurde das Spiel dann langsam aus der Hand gegeben und der Gegner nutze die freigewordenen Räume im Mittelfeld und erspielte sich seinerseits Chancen zum Ausgleich. Man konnte die knappe Führung aber bis zur Pause halten.

Nach der Pause änderte sich leider nicht viel. Das Team Rontal war nun spielbestimmend. Trotzdem erzielte das TSS nach einem Konter das 2:0. Die Rontaler wollten sich aber nicht mit dieser Niederlage abfinden und kämpften sich nach dem Anschlusstreffer in der 61sten Minute zurück. Das Spiel fand nun mehrheitlich im Mittelfeld statt und beide Seiten versuchten, mit gezielten Nadelstichen den nächsten Treffer zu erzielen. Es blieb aber bei diesen Versuchen, denn es gelang auf beiden Seiten kein Treffer, so dass das Spiel bis zum Abpfiff spannend blieb. Trotz der Spannung blieb das Spiel sehr ruhig und sehr fair, darum ein grosses Kompliment an beide Mannschaften.