Team OG Kickers – TSS B 1:2 (1:0)

Die Spiele zwischen dem Team OG Kickers und dem TSS endeten in der Vergangenheit immer knapp, darum sind die Spieler beider Teams immer doppelt motiviert.

Das TSS B startete sehr gut in das Spiel, liess den Ball auf dem Kunstrasen gut laufen und konnte die ersten 25 Minuten spielerisch überlegen gestalten, es fehlten aber die gefährlichen Chancen.

In der 30 Min wurde ein weiter Ball nahe der Eckfahne von einem Stadtluzerner Stürmer erlaufen, dieser dribbelte in den Strafraum und legte den Ball überlegt zurück, wo sein Teamkollege zum vielumjubelten 1:0 einschoss. Nach diesem Rückstand agierte das TSS ungeduldig und zum Teil unbeholfen. Wegen den daraus resultierenden Fouls konnten die Luzerner darum ein paar gefährliche Freistösse aus rund 25 Metern treten. Kurz vor der Pause erzielte das Team OG Kickers aus einem dieser Freistösse das vermeintlich 2:0, aber der Schiri entschied auf Abseits und lag damit richtig! Es blieb zur Pause beim 1-0.

Das erste Mal in dieser Saison musste das TSS B einen Rückstand aufholen. Kann das TSS mit dieser Situation umgehen?

Die Antwort war JA!! Anpfiff und gleich legte das TSS einen Zacken zu und kam zum Ausgleich. Ein Freistoss in der 46. Minute wurde per Kopf zum Ausgleich am TH vorbei gelenkt.

Das Spiel war neu lanciert und spielte sich nun mehrheitlich im Mittelfeld ab. Wirklich viele Chancen wurden von beiden Mannschaften nicht herausgespielt, da beide Teams bemüht waren, wenig Fehler zu machen.

Eine gute Viertelstunde vor Schluss vergab das Team OG Kickers die sicher geglaubte 2:1 Führung. Einen missglückten Rückpass vom TSS wurde abgefangen, der Stürmer umdribbelte den TSS Torhüter, hat aber den richtigen Moment verpasst, abzuschliessen. Er machte noch einen zusätzlichen Haken und schoss auf das Tor!! Dort hatte sich inzwischen ein TSS Spieler auf der Linie platziert und konnte in Extremis auf der Linie retten… Phuu Glück für das TSS!! Die Spannung blieb hoch, weil nun beide Teams in einem spannenden Schlagabtausch den Siegtreffer suchten.

In der 88. Minute schlug das TSS eine weite Flanke in Richtung OG Kickers Tor, der Ball wurde immer länger und landete am Pfosten, sprang von diesem zurück vor die Füsse des TSS Stürmers. Dieser reagierte schnell und schob zum glücklichen 1:2 ein.

Konnte OG Kickers nochmals reagieren? Ein letzter Freistoss aus gut 25 Metern wurde direkt in Richtung TSS-Tor gezogen, aber der TSS Torhüter liess sich nicht mehr überlisten. So pfiff der Schiri nach dieser Aktion ab. Die Freude über den glücklichen Sieg war natürlich gross und das TSS kann sich weiter an der Tabellenspitze halten.

Am nächsten Sonntag wartet mit dem SC Kriens der momentan engste Verfolger auf das TSS. Dieses Duell garantiert ein spannendes Spiel im Stadion Kleinfeld Kriens.