Überzeugender und verdienter Sieg gegen ein limitiertes Einsiedeln

TSS B – FC Einsiedeln 10:1

Nach zuletzt vor allem im spielerischen Bereich wenig überzeugenden Testspielen wollte das TSS B von Beginn an das Tempo bestimmen und gepflegten Fussball spielen. Schon nach wenigen Minuten schwächte sich der Gegner selbst, als der letzte Mann nach einem Foul mit Rot vom Platz musste. Das Team Sempachersee liess den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren, so dass die Einsiedler sehr wenig Zugriff auf das Spiel hatten und zum Laufen gezwungen wurden. Mit einem schönen Distanzschuss wurde das Score eröffnet. Die Defensive der Einsiedler wurde immer wieder mit gut getimten Pässen in die Tiefe vor grosse Schwierigkeiten gebracht. So erhöhte das TSS den Vorsprung kontinuierlich und oft konnte sich der Gegner nur mit Fouls helfen. Schöne Kombinationen und zielstrebige Angriffe wurden in der ersten Halbzeit immer wieder vorgetragen und so dominierte das TSS das Spiel, ohne seinerseits gross in Bedrängnis zu geraten.

In der 2.Halbzeit liess das Team Sempachersee an Konsequenz nach und auch die verschiedenen Wechsel brachen den Spielfluss zunächst. Im weiteren Spielverlauf fing sich das TSS wieder und der Vorsprung wurde weiter erhöht. Das Spiel lief meistens in Richtung Einsiedler Torhüter. Nach einem gut vorgetragenen Konter konnte das Einsiedler Team den Ball versenken, indem der Stürmer alleinstehend vor dem Torhüter mit einem sauberen Flachschuss mit dem Ehrentreffer abschloss.

Das TSS wollte seine Spitzenposition verteidigen und einen überzeugenden Sieg holen und dies gelang vollends. Das Team Sempachersee war dem Gegner heute in allen Belangen überlegen und feierte einen verdienten, wenn auch etwas hohen Kantersieg.

TSS schliesst Vorrunde mit einem verdienten Sieg ab

TSS B – FC Wettswil-Bonstetten 2:0

Das TSS musste am Sonntag gegen den FC Wettswil-Bonstetten verletzungs- und krankheitsbedingt auf diverse Spieler verzichten und hat trotzdem einen verdienten Sieg eingefahren. Das TSS wollte die Vorrunde mit einem Sieg beenden und so eine sensationelle Vorrunde erfolgreich abschliessen. Das TSS versuchte den Gegner schon früh in der gegnerischen Hälfte zu stören und provozierte die Spieler vom FC Wettswil Bonstetten schon im Aufbau zu Fehler. Man kam schon in den ersten Minuten zu diversen Chancen. Eine davon konnte das TSS in der Startphase verwerten. Es vergingen etwa 20 Minuten, der bis der FC Wettswil-Bonstetten auch ins Spiel fand. Das TSS erspielte sich in der ersten Halbzeit weitere guten Chancen, die aber leider nicht zu einem weiteren Tor führten und so ging die erste Halbzeit mit einem doch verdienten 1:0 vorbei. Die Wettswiler fanden kein Mittel, die Defensive bzw. die Torhüter des TSS in Schwierigkeiten zu bringen. Eine defensiv absolut saubere Leistung hat am Sonntag den Ausschlag gegeben, dass das TSS kein Tor kassierte.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte das TSS wiederum gute Chancen um das 2:0 zu erzielen, aber entweder wurden die Chancen vom Wettswiler Torhüter vereitelt oder den Stürmern des TSS fehlte die letzte Kaltblütigkeit. So stand es bis kurz vor Schluss 1:0. Aber dann, in der 86sten Minute kam das verdiente 2:0 nach einem Ballgewinn in der offensiven Zone.  Das TSS konnte die letzten Minuten etwas ruhiger angehen und den Sieg über die Runden bringen. Das TSS liess aber über das ganze Spiel gesehen zu viele Hochkaräter aus, zum Glück wurde dies nicht bestraft.