SC Cham – TSS B 0:3 (0:2)

Bei warmen Temperaturen und einem perfekten Platz wollte das TSS einen Sieg einfahren, um mit der Tabellenspitze in Tuchfühlung zu bleiben. Das TSS startete gut ins Spiel und hatte früh schon die ersten Chancen, aber der Chamer Torhüter konnte sich zwei Mal gut in Szene setzen und vereitelte die beiden Grosschancen. Nach einem Eckball nickte der TSS Stürmer in der 7ten Minute den Ball zum verdienten 0:1 ein. Kurz darauf stand es schon 0:2. Wiederum im Anschluss an einen Eckball fiel das 0:2. Danach kam Cham auch zu einer Topchance. Der Freistoss wurde aber super gehalten und so blieb es bis zur Pause bei der verdienten 0:2 Führung für das TSS.

Das TSS stand defensiv wieder sehr kompakt und liess wenig zu. Wenn etwas auf das Tor kam, dann war dies eine sichere Beute des TSS Hüters. Nach einem schönen Spielzug schloss das TSS in der 63sten Minute mit der «Spitzguuge» zum 0:3 ab. Danach kontrollierte das TSS das Spiel bis zum Schluss und gewann verdient in Cham mit 0:3.

Jetzt gastiert am Samstag im Bogenhüsli Hildisrieden der SC Kriens, welches unbedingt Punkte benötigt, um nicht abzusteigen. Es wird nochmals ein intensives und interessantes Spiel geben, welches beide Teams gewinnen möchten.

Das Bild soll den Fokus auf den anvisierten Gruppensieg für das TSS B symbolisieren.