Team Seetal – Team Sempachersee B 3:3 (1:2)

Nachdem beide Teams letzte Woche verloren hatten, wollten beide im Derby von Beginn weg das Zepter übernehmen. Das Team Sempachersee starte furios in das Spiel und lag nach einer Minute, dank einem Penalty schon in Führung. Nur kurze Zeit später lag der Ball schon wieder im Netz der Seetaler. Nach einem schönen Vorstoss schloss der TSS Spieler die Aktion mit einem Flachschuss ab und sorgte für den perfekten Start. Das TSS drückte weiter, aber es gelang nicht, ein weiteres Tor zu erzielen. So kam das Team Seetal besser ins Spiel. Beide Teams versuchten schnell auf die Spitzen zu spielen, um so in die Box des Gegners zu gelangen. Die beiden Defensiven standen aber gut und so entwickelte sich ein kämpferisches aber jederzeit faires Spiel. Nach einem Freistoss konnte das TSS denn Ball im 16er mehrmals nicht befreien und der Seetaler Stürmer schoss zum 1:2 Pausenstand ein.

Nach der Pause drückten die Seetaler auf das Tempo und kamen im Anschluss an einen Eckball zum 2:2. Jetzt merkte man beiden Teams an, dass das nächste Tor das Spiel entscheiden könnte und sie waren bedacht, keine Fehler zu machen. Das TSS hatte in dieser Zeit aber die eine oder andere Chance, konntee sie aber nicht verwerten. Nach einem Eckball kam doch das 2:3 per Kopf. Die letzten 15 Minuten waren angebrochen und das Spiel war voller Spannung. Nach einer tollen Parade vom Seetaler Keeper war das Spiel noch nicht entscheiden und so kam nach einem langen Ball das etwas glückliche 3:3 für das Team Seetal. Ein Eigentor nach einem Abstimmungsfehler war leider ausschlaggebend, dass das Spiel mit einem Unentschieden endete. Das Team Sempachersee hatte die besseren Chancen, konnte diese aber nicht nutzen und so ist dieser Punkt doch etwas enttäuschend für die Gäste vom Sempachersee.

Das nächste Spiel findet am Samstag um 15.00 Uhr in Hildisrieden statt, Gegner ist die Rottal Selection.