TSS C – Team Rontal 2:0 (1:0)

Die Spieler vom Team Sempachersee starteten gegen das Team Rontal gut ins Spiel und bestimmten das Spielgeschehen von Beginn weg. Schon in der neunten Minute konnte das Führungstor erzielt werden. Das TSS machte weiter Druck und das Spiel fand mehrheitlich in der Hälfte des Gegners statt. Die gut organisierte Rontaler Defensive stand diszipliniert tief und es war darum für das TSS schwierig, sich in die Box des Gegners durchzuspielen. Trotz Feldüberlegenheit blieb es zur Pause bei der knappen 1:0 Führung.

Nach der Pause war das Team Rontal gezwungen, mehr für das Spiel zu tun. Mehr Aggressivität und höheres Verteidigen zwang das TSS, sein Spiel-System anzupassen. Das Team Rontal hatte nun mehr vom Spiel und tauchte seinerseits gefährlich vor dem TSS Tor auf. Der vermeintliche Ausgleichstreffer in Minute 55 wurde vom Schiedsrichter wegen Offside aberkannt. Das Spiel war nun sehr ausgeglichen und auf beiden Seiten wurde ein Treffer gesucht. Die beiden Torhüter waren in dieser Phase gefordert, denn auf dem nassen Rasen sind die Schüsse oft unberechenbar. Mit einem weiteren Torerfolg ca. 10 Minuten vor Schluss kippte das Pendel auf die Seite vom TSS. Dem aufopfernd kämpfenden Team Rontal blieb leider ein Treffer verwehrt, so dass das TSS die knappe Führung über die Zeit brachte.